Lade Inhalte...

Steyr

Windischgarstens Kirchturm erhält einen neuen Helm

Von Hannes Fehringer 25. September 2019 00:04 Uhr

Windischgarstens Kirchturm erhält einen neuen Helm
Die alte Turmhaube der St.-Jakobs-Kirche wird für Bausteine zerschnitten.

WINDISCHGARSTEN. Mit zwei Riesenkränen wird die Turmhaube abgehoben und durch ein neues Dach ersetzt.

Der Holzwurm fraß sich unentwegt durch das Gebälk, bis es das Diözesanbauamt vom beauftragten Statiker schriftlich hatte: "Der Turmdachstuhl ist gänzlich zu erneuern."

Für die Pfarre war das eine Hiobsbotschaft, ihr steht eine Großbaustelle bevor. Weil das Holz durch den Wurmbefall zersetzt ist, muss ein neuer Turmhelm gezimmert und der alte aus einer Höhe von 48 Metern abgehoben werden. "An dieser Arbeit führt kein Weg vorbei", sagt Pfarrsekretärin Evelin Großecker, über deren Schreibtisch alle Pläne des Vorhabens wandern.

Laut Kostenschätzung wird sich der Neubau des Helmes auf 381.000 Euro belaufen, wobei die Diözese Linz mit 95.250 Euro ein Viertel der Baukosten übernimmt und das Bundesdenkmalamt 60.000 Euro zuschießt. Den Rest, immer noch mehr als die Hälfte der Summe, muss die Pfarre selbst aufbringen, wofür die Ministranten ratschen gehen oder der Musikverein Windischgarsten ein Benefizkonzert spielt und Pfarrer Gerhard Maria Wagner sich bei jeder Gelegenheit bemüht, Geld aufzutreiben. Bisher befinden sich auf dem Spendenkonto 18.887 Euro, und auch die Baustelle wird zum Fundraising genutzt: Wenn die Kräne die von den Zimmerern derzeit auf dem Parkplatz neu angefertigte Turmhaube in luftiger Höhe aufsetzen – das wird je nach Baustellenverlauf am 1. oder 2. Oktober sein – werden für Zuschauer Tische und Bierbänke aufgestellt, damit diese in sicherer Entfernung mit einem Panoramablick das Spektakel verfolgen können. Natürlich werden die Schaulustigen dabei verköstigt und mit Getränken versorgt – zum Wohl des Spendenkontos versteht sich.

Wenn dann der Spengler – vermutlich am 26. Oktober – auf die neue Turmhaube in 64 Metern Höhe an einem Seil gesichert das Kreuz verankert, soll es eine Festmesse und Agape geben, bei der es aus dem Blech des alten Kirchendachs geschnittene Bausteine zu je 50 Euro zu kaufen gibt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less