Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Akku mal zwei: Zuerst Kabarett zum Weltfrauentag, dann Brucknerlesung

08. März 2024, 00:20 Uhr
Sonja Pikart
Sonja Pikart Bild: Joham

STEYR. Sonja Pikart gastiert am Samstag, Christian Schacherreiter am Dienstag.

Der Weltfrauentag ist zwar schon heute, 8. März, Kabarettistin Sonja Pikart gastiert dennoch erst morgen, Samstag, um 20 Uhr mit ihrem Programm "Halb Mensch" im Kulturzentrum Akku: ein Raum, eine Frau, ein paar Discokugelscherben. Sonja Pikart steht am Fenster und versucht dabei, seriös auszusehen. Seit 4 Uhr morgens hat sie trainiert, meditiert und geräuchert – sowohl Tofu als auch böse Geister. Jetzt fragt sie sich, wie viele Weltkriege wohl schon entstanden sind, weil irgendeine Wohlfühl-App einem Faschisten gesagt hat: "Alles darf da sein. Du bist genug." Eine fantastische Sci-Fi-Reise in die eigene Seele beginnt.

Sonja Pikart ist in Deutschland geboren und nach Österreich ausgewandert. Hier zur Schauspielerin ausgebildet, landete die mehrfach Ausgezeichnete bald schon beim Kabarett.

OÖN-Literaturexperte Christian Schacherreiter präsentiert am Dienstag, 12. März, um 20 Uhr seinen neuen Roman "Bruckner stirbt nicht". Darin verbindet er die Form der Künstlerbiografie mit dem klassischen Bildungsroman, denn in den Jahren, in denen Jakob an seinem wegweisenden Werk arbeitet, muss er auch die Weichen für sein eigenes Leben stellen: weltanschaulich, künstlerisch, beruflich – und nicht zuletzt in Sachen Liebe.

Jakob, das ist Jakob Weinberger. Der junge Musikstudent erlebt am 18. Dezember 1892 in Wien die Uraufführung von Anton Bruckners Achter Sinfonie. Überwältigt von dieser für ihn völlig neuen Klangwelt, steht nach diesem Abend fest: Er will Bruckners erster und einziger Biograf werden. Akribisch sammelt er alles, was er über das Leben und Schaffen des Meisters findet.

Christian Schacherreiter
Christian Schacherreiter Bild: Pullirsch
mehr aus Steyr

SP schäumt über "unheilige Allianz": Misstrauensantrag sei Gradmesser für Grüne

Buben (5) bei Monstertruck-Veranstaltung in Kirchdorf verletzt

Analyse über Russland, Ukraine und die Zukunft

Spielereien aus Metall im Bad Haller Kurpark

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen