Lade Inhalte...

Salzkammergut

Unser FF-Team ohne Profis holte sich WM-Bronze

13. September 2021 00:04 Uhr

Unser FF-Team ohne Profis holte sich WM-Bronze
Jubel über Platz drei

FRANKENBURG. Sportwettkampfgruppe Frankenburg schaffte bei der Feuerwehr-WM den Sprung an die Weltspitze.

Die Sportwettkampfgruppe Frankenburg nahm an der Feuerwehr-Weltmeisterschaft in Kasachstan teil. Am letzten Wettkampftag schafften die Frankenburger den Durchbruch zur Weltspitze und eroberten eine Bronzemedaille.

Bei der Königsdisziplin im Löschangriff landeten die Hausruckviertler mit 27,14 Sekunden auf dem dritten Rang und konnten somit Bronze mit nach Hause nehmen. Hervorzuheben ist, dass die Sportgruppe aus Österreich als einziges Team ohne Profisportler auskommt und sich ausschließlich aus Feuerwehrleuten zusammensetzt.

In der Disziplin 100 Meter Hindernislauf kamen die Frankenburger auf den achten Rang, in der 4×100-Meter-Staffel und beim Hakenleitersteigen landeten sie jeweils auf dem neunten Platz.

Das 17-köpfige Reiseteam bestand aus Feuerwehrsportlern aus Ober- und Niederösterreich sowie den Trainern Rudi Waldhör, Christian Huber und Thomas Mairinger. Betreut wurde die Delegation von Bundes-Bewerbsleiter Hannes Niedermayr aus Ottnang.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less