Lade Inhalte...

Salzkammergut

Mit Zug kollidiert: Autofahrer hatte Schutzengel

Von nachrichten.at   04. August 2022 11:34 Uhr

Text
Der Autofahrer hatte Glück.

PÜHRET. Leicht verletzt wurde ein 41-jähriger Autofahrer bei einer Kollision mit einem Zug in Pühret (Bezirk Vöcklabruck).

Am Donnerstag gegen 8.30 Uhr sind bei einem unbeschrankten Bahnübergang in Lehen ein Pkw und ein Zug zusammengestoßen. 

Das Auto, das auf der Passauer Landesstraße Richtung Lehen unterwegs war, wurde nach der Kollision über eine Böschung in die Wiese geschleudert. Der 41-jährige Lenker konnte sich selbst aus dem total zerstörten Unfallwrack befreien. Er kam mit leichten Verletzungen davon und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus nach Vöcklabruck gebracht. 

Der Zugführer hatte eine Notbremsung eingeleitet. Er und die zwölf Passagiere blieben zum Glück unverletzt. Video des Rettungseinsatzes sehen Sie im Video:

In Tirol hat eine Kollision zwischen einem Auto und einem Zug tragisch geendet. Ein vierjähriger Bub kam ums Leben. 

0  Kommentare 0  Kommentare