Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. November 2018, 17:18 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. November 2018, 17:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Tennis-Senioren dank Gmundner WM-Vierte

GMUNDEN. Eine sensationelle Leistung erbrachte das österreichische Senioren-Tennisnationalteam bei der WM in der Türkei mit Rang vier unter 27 Nationen. Mit dabei war auch ein Gmundner.

Tennis-Senioren dank Gmundner WM-Vierte

Franz Thallinger (66) gewann alle seine Einzel. Bild: gary

Der 66-jährige Franz Thallinger ist ein Spätberufener: In den 1960er- und 70er-Jahren sammelte er mehrere Staatsmeistertitel im Tischtennis, ehe er im Alter von 40 Jahren mit dem Tennissport begann und nun seinen bislang größten internationalen Erfolg feiern konnte.

Thallinger bildete gemeinsam mit Klaus Kreuzhuber aus Ried im Innkreis und dem Tiroler Hans Heissl das österreichische Team der Altersklasse 65+ bei den Senioren-Weltmeisterschaften im türkischen Antalya. In der Vorrunde der sich über eine Woche ziehenden Konkurrenz traf das Trio auf Neuseeland, Norwegen und die als Gruppenfavoriten gehandelten Niederlande. Alle drei Begegnungen wurden gewonnen, und so stand Österreich als Gruppensieger im Viertelfinale, wo es gegen Deutschland um den Einzug unter die letzten Vier ging.

„Wir haben auch die Deutschen geschlagen“, sagt Thallinger, „und dann haben wir sie ein bissl sekkiert: Cordoba 2011…“ Damit war das Halbfinale erreicht, in dem mit Titelverteidiger USA ein wahrer Hammergegner wartete und sich als unüberwindbare Hürde für die drei rotweißroten Tennisrecken entpuppte.

In der Endabrechnung landeten die Österreicher auf Rang vier. Thallinger kann stolz auf seine Leistungen und die seiner Kollegen sein: „Es war die beste Platzierung, die wir je gemacht haben. Ich selbst habe alle meine Single-Partien während des Bewerbs gewonnen, auch gegen die USA.“ Und die eroberten schließlich den Titel.

Kommentare anzeigen »
Artikel Gary Sperrer 28. Oktober 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Wo einst der Aar noch hauste

GMUNDEN. Lutz Maurers Dreh für Traunstein-Film landete auf Adlerhorst.

Neues Forstliches Bildungszentrum setzt Klimaschutz-Standards

TRAUNKIRCHEN. "Klimaaktiv Gold-Standard": Umweltministerium zeichnet Haus in Traunkirchen aus.

Wie ein Regenbogen, der sich über Vöcklabruck spannt

VÖCKLABRUCK. Internationales Frauentreffen baut seit zehn Jahren Brücken.

Dankeschön für die Integrationsarbeit

VÖöCKLABRUCK. Vöcklabruck zeichnet vier Personen bzw. Organisationen mit einem Preis aus

Roither Kirche in Ebensee wird saniert

EBENSEE. 2019 feiert die Pfarre das 50-jährige Bestehen der Bruder-Klaus-Kirche.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS