Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Zwei der schönsten Adventmärkte des Mühlviertels

Von Bernhard Leitner, 07. Dezember 2022, 15:06 Uhr
Adventmarkt Stift Waldhausen
Am Donnerstag beginnt der Adventmarkt rund um das Stift Waldhausen im Strudengau. Bild: Waldhausener Advent

MÜHLVIERTEL. Auf Schloss Weinberg sowie rund um das Stift Waldhausen dreht sich in den kommenden Tagen alles um die Vorweihnachtszeit

Zwei Jahre mussten Veranstalter und Besucher auf einen der stimmungsvollsten Adventmärkte im Mühlviertel verzichten: den Weinberger Schloss-Advent. Von Freitag bis Sonntag herrscht im Schloss aber wieder reges Treiben rund um die Standln der mehr als 120 Aussteller. Ganz nach dem Motto „Kunst statt Kitsch“ dürfen sich die Besucher auf lebende Werkstätten, handgefertigte Kunstgegenständen und einen vorweihnachtlich geschmückten Schlosshof freuen. Eine Konzertreihe mit echter Volksmusik im Rittersaal, die Arienbläser der Musikkapelle Kefermarkt, sowie die Jagdhornbläser Nordwald verbreiten dazu festliche Weihnachtsstimmung. Ein kostenloser Pendelservice vom Bahnhof sowie den gekennzeichneten Parkplätzen garantiert eine stressfreie An- und Abreise. 

Oratorium eröffne Waldhausener Advent

Bereits morgen, Donnerstag, öffnet der Waldhausener Advent im Stiftsgelände seine Türen. Da steht mit dem Konzert „Musik zur Weihnacht“ auch gleich einer der Höhepunkte des verlängerten Wochenendes auf dem Programm. Um 16.00 Uhr werden in der barocken Stiftskirche das Orchester und Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität Linz ein musikalisches Erlebnis von höchster Qualität aufführen: Unter der Gesamtleitung von Robert Holzer werden die Abschnitte vier bis sechs aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach als Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres dargeboten.

Nach einem Ruhetag am Freitag geht es dann am Samstag und Sonntag (jeweils 10 - 19 Uhr) weiter mit zahlreichen regionalen Kunsthandwerkern wie beispielsweise dem letzten Bienenwachs-Kerzenzieher Österreichs. Auf dem Adventpfad rund um das Stift sollten sich Besucher auch die einzigartige Schaukrippe mit lebensgroßen geschnitzten Figuren des Extremschnitzers Ernst Adelsberger und lebenden Tieren nicht entgehen lassen. Kutschenfahrten und ein Programm für Kinder machen auch für die Kleinsten den Waldhausener Advent zu einem Erlebnis der besonderen Art.

mehr aus Mühlviertel

Im literarischen Zugabteil mit Erich Kästner

Rohrbach hat die höchste Dichte an Notfallsanitätern

Neue Koordinatorinnen begleiten Heimaufnahme

Kein Durchkommen: Feuerwehr musste Patient mit Skidoo holen

Autor
Bernhard Leitner

Lokalredakteur Mühlviertel

Bernhard Leitner
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen