Lade Inhalte...

Oberösterreich

Motorradfahrer bei Überholmanöver getötet

Von nachrichten.at   12. Mai 2022 19:02 Uhr

Tödlicher Motorradunfall
Das Motorrad kam in einem angrenzenden Feld zu liegen.

HOFKIRCHEN IM TRAUNKREIS/SCHWANENSTADT. Zwei Tote haben zwei Motorradunfälle binnen 24 Stunden auf Oberösterreichs Straßen gefordert.

Ein 52-jähriger Motorradfahrer ist Donnerstagmittag bei einem Überholmanöver in seinem Heimatbezirk Linz-Land ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Mann mit seinem Motorrad auf der Wolferner Landesstraße im Gemeindegebiet von Hofkirchen im Traunkreis in Richtung Steyr unterwegs und wollte einen Pkw überholen. Dabei geriet er links auf das Straßenbankett. Er verlor die Kontrolle über seine Maschine und wurde in den Straßengraben sowie in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Zeugen des Unfalls versuchten sofort, den 52-Jährigen zu reanimieren, was der Notarzt fortsetzte. Für den Biker kam jedoch jede Hilfe zu spät. Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte starb er noch an der Unfallstelle. Videoaufnahmen zeigen den Einsatz: 

Zweiter Unfall binnen 24 Stunden

Es ist der zweite tödliche Motorradunfall in Oberösterreich binnen 24 Stunden. Am Mittwoch war ein 24-jähriger Biker – wie berichtet – an einer Kreuzung in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) von einem Pkw erfasst worden.

Der junge Mann wurde von der Rettung und dem Notarztteam des Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend ins Klinikum Wels geflogen. Dort erlag der junge Mann am Nachmittag seinen schweren Verletzungen. 

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung