Lade Inhalte...

Linz

FP-Plattform: Peuerbach-Schüler wehren sich

04. April 2017 00:04 Uhr

LINZ. Dass auf der neuen FP-Meldestelle für Schüler gegen parteipolitische Beeinflussung durch Lehrer ausgerechnet das Linzer Peuerbach-Gymnasium zu sehen ist, löst dort keine Freude aus.

Nach Direktor und Elternvertreter haben sich nun auch die Schülervertreter zu Wort gemeldet: "Wir sprechen uns im Namen der Schüler klar gegen die Verwendung von Bildern des Schulgebäudes in parteipolitischer Werbung aus", heißt es in einer Aussendung. "Unserer Ansicht nach bedeutet eine parteifreie Schule nicht nur, dass es keine Parteiwerbung im Unterricht gibt, sondern auch als Schule nicht mit politischen Parteien in Verbindung gebracht zu werden."

Wie berichtet, ruft die Landes-FP Schüler dazu auf, sich anonym auf www.parteifreie-schule.at zu melden, wenn sie sich durch Lehrer parteipolitisch manipuliert oder beeinflusst fühlen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less