Lade Inhalte...

Oberösterreich

König Fußball regierte die Stadt

14. August 2019 00:04 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/13 Bildergalerie: König Fußball regierte Linz

LINZ. LASK gegen Basel: Von Tauschgeschäften, Parkplatz-Suchenden und hoffnungsvollen Fußballfans.

Die Landeshauptstadt stand gestern ganz im Zeichen von "König Fußball". Bereits am Vormittag vor dem Champions-League-Qualifikationsspiel zwischen dem LASK und dem FC Basel zogen vor allem Fans des Schweizer Klubs durch das Zentrum. Die treuen Anhänger des Linzer Traditionsvereins strömten schon lange vor dem Anpfiff ins Stadion.

Dabei gab es so manche Kuriosität am Spielfeldrand zu beobachten: Ein Anrainer auf der Gugl vermietete etwa kurzfristig über eine Internetplattform drei seiner Parkplätze neben dem Gugl-Oval. Der Kostenpunkt: 20 Euro pro Stellfläche. Parkplätze neben dem Stadion sind eben heiß begehrt – auch wenn der LASK gestern als Service für seine Anhänger 600 Parkplätze zum Spezialtarif (3,20 Euro) in umliegenden Parkhäusern angeboten hat.

Video: Die Basler Fans zogen am Nachmittag durch Linz:

Tausche Gabalier- gegen LASK-Tickets

Heiß begehrt waren auch die Eintrittskarten. 14.000 Besucher kamen zum restlos ausverkauften Spiel. Für mehr Zuschauer ist eben im Linzer Stadion nicht Platz. Aber Not macht erfinderisch: So wollte gestern noch ein Fan des LASK unbedingt Karten: Als Tausch bot er auf "willhaben.at" zwei Tickets im Wert von insgesamt 180 Euro für ein Konzert von Andreas Gabalier in Wien an.

Fans von Polizei zum Stadion eskortiert

Die ersten Fans aus Basel reisten übrigens schon kurz vor Mittag in vier Bussen an. Nach einem Marsch durch die Stadt teilten sich die Anhänger auf die Lokale in der Innenstadt auf. Ab 17 Uhr trafen sich die Schweizer auf dem Hauptplatz und stimmten sich auf den Abend ein, indem sie vor Ort ein wenig Fußball spielten. Kurz darauf eskortierte die Polizei die laut singenden Fans durch die Landstraße in Richtung Gugl. Ihre Leidenschaft überwältigte einige scheinbar: Vor dem Klosterhof kam es zu einer Prügelei zwischen Basel-Fans und Passanten.

Die Anhänger der Linzer waren deutlich in der Überzahl und ließen schon lange vor dem Anpfiff erkennen, dass sie bereit sind, alles an Unterstützung für den LASK zu geben.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less