Lade Inhalte...

Innviertel

Mädchen von Nachbar-Hund gebissen

Von nachrichten.at   25. Juli 2021 09:00 Uhr

Krankenhaus Ried
Das Mädchen erlitt einen Kreislaufkollaps. Deshalb brachte sie der Vater ins Krankenhaus in Ried.

TAISKIRCHEN/INNKREIS. Ein unbekanntes Geräusch dürfte einen Hund Samstagnachmittag so erschreckt haben, dass er ein 12-jähriges Mädchen biss. Die beiden kennen sich gut.

Gegen 13 Uhr hat das Mädchen versucht, den ihr gut bekannten Mischlings-Hund des Nachbarn zu dessen Hof zu begleiten, da der Hund, wie einige Male zuvor, vor deren Haus frei herumlief. Der Hund ging neben dem Mädchen, als er plötzlich durch ein Geräusch im Wald erschrak. Daraufhin biss er in die Hände der 12-Jährigen und verletzte sie unbestimmten Grades. Das Mädchen ging nach Hause, der Hund folgte ihr. Dort erlitt das Mädchen einen Kreislaufkollaps. Sie wurde von ihrem Vater ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less