Lade Inhalte...

Oberösterreich

Gefilmter "Wolf" war laut Experten ein Hund

21. Juli 2021 00:04 Uhr

Gefilmter "Wolf" war laut Experten ein Hund
(Symbolbild)

HERZOGSDORF. Mühlviertler filmte Tier vom Auto aus – Jäger appellieren: "Alle Sichtungen melden".

Das Video wurde aus dem fahrenden Auto heraus gemacht: Aufnahmen eines Mühlviertlers, die unter anderem in sozialen Medien verbreitet wurden, zeigen, wie ein vierbeiniges Tier wenige Meter neben dem Auto gemächlich ein Kornfeld entlangläuft. Der Macher des Videos war sich laut Medienberichten sicher: Es handelt sich um einen Wolf.

Am Sonntag war der Mann durch seine Heimatgemeinde gefahren, als das Tier plötzlich direkt vor seinem Auto über die Straße und dann über das Feld gelaufen sei. Für einen Hund seien ihm die Beine zu lang erschienen.

Beim Landesjagdverband glaubt man allerdings nicht, dass es sich tatsächlich um eine Wolfssichtung gehandelt hat. "Wir haben das Video, das leider nicht besonders gut ist, in der Expertenrunde durchgehen lassen. Am Gang, am Schwanz und auch am Kopf sind wir uns einig, dass es sich zu 90 Prozent um einen Hund handeln muss", sagt Geschäftsführer Christopher Böck gegenüber den OÖN.

Beispiele wie diese gebe es häufig, zuletzt etwa in Kefermarkt Mitte Juli: Dort sei der "Wolf" aber "schlussendlich zu einem Bauernhaus gelaufen, wo er auch hingehörte, weil er ein Hund war". Es sei aber jedenfalls wichtig, dass Sichtungen gemeldet werden, sagt Böck. "Egal, ob man sich sicher ist oder nicht."

Nicht mehr aufgeklärt werden kann ein Vorfall in Engerwitzdorf: Sechs Schafe wurden dort Anfang Mai gerissen. Laut Wolf-Management des Landes Oberösterreich habe die abschließende DNA-Analyse nicht eindeutig ergeben, ob der Übeltäter ein Wolf oder ein Hund war.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less