Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. September 2018, 10:49 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. September 2018, 10:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Deutsche Bahn stoppte Sperma-Spot

BERLIN. Wenn ein Großkonzern mit einem Werbevideo lustig sein will, geht das schnell einmal nach hinten los. Und das bekam jetzt offensichtlich auch die Deutsche Bahn zu spüren.

Deutsche Bahn stoppte Sperma-Spot

Bild: Screenshot

In einem Video, das unter anderem über YouTube verbreitet wurde, lässt das Unternehmen Spermien und Eizellen zu Wort kommen.

Im Video bereiten sich die Teams Spermien und Eizellen vor dem 8. Jänner, dem Tag, an dem statistisch gesehen die meisten Kinder gezeugt werden, wie eine Sportmannschaft auf ihren großen Einsatz vor. Ihre Trainer appellieren: "Seid ihr Eizellen oder Memmen?" und "Jetzt geht da raus und macht das Ding rein. Wir haben so lange auf diesen Tag gewartet."

Nur die Wetterlage schuld

Der Agentur Ogilvy & Mather ist damit ein echter Viralhit gelungen. Der 90 Sekunden lange Clip wurde auf Facebook hundertfach kommentiert. Doch nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung ist der Clip aus den sozialen Netzwerken verschwunden. Schuld seien aber nicht etwa negative Reaktionen. Viel mehr habe sich das Unternehmen aufgrund der aktuellen Wetterlage dazu entschlossen, das Video zu löschen, teilte die Bahn jetzt auf Twitter mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Januar 2018 - 05:32 Uhr
Mehr Weltspiegel

Vier Tote bei Schießerei auf Firmengelände in den USA

BALTIMORE. Bei einer Schießerei auf einem Firmengelände im Osten der USA sind vier Menschen ums Leben ...

Fähre im Victoria-See gesunken: Mehr als 200 Tote befürchtet

NAIROBI. Im Victoria-See im Herzen Afrikas ist es am Donnerstag zu einem tragischen Unglück gekommen.

Hambacher Forst: Räumung nach Todesfall ausgesetzt

DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalens Innenminister forderte die verbliebenen Waldbesetzer zum freiwilligen ...

Lastenrad prallte gegen Zug: Vier Kinder getötet

AMSTERDAM. Vier Kinder in einem Lastenrad kamen gestern beim Zusammenstoß mit einem Zug in den ...

Mutter verkauft aus Verzweiflung ihr Baby

OMSK. Weil sie offenbar zu wenig Geld hatte, um ihr Kind zu versorgen, hat eine junge Mutter versucht ihr ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS