Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. April 2019, 18:15 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. April 2019, 18:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Protest gegen SOPA und PIPA: Wikipedia offline

NEW YORK. Der eintätige Internet-Streik aus Protest gegen ein geplantes US-Gesetz zu Netzsperren für die Durchsetzung des Urheberrechts hat begonnen. Die englischsprachige Version des Online-Lexikons Wikipedia ging um Mitternacht US-Ostküstenzeit (06.00 Uhr MEZ) vom Netz, auch einige andere populäre Websites haben sich der Aktion angeschlossen.

Protest gegen SOPA und PIPA: Wikipedia offline

Die englische Version der Online-Enzyklopädie zeigt heute nur einen schwarzen Bildschirm. Bild: Wikipedia

Bei der Wikipedia wird statt der üblichen englischsprachigen Inhalte eine dunkle Seite mit einer Erklärung angezeigt. Die Kritiker werfen den Gesetzesinitiativen mit den Bezeichnungen SOPA (Stop Online Piracy Act) im Repräsentantenhaus und PIPA (Protect IP Act) im Senat vor, einer Zensur des Netzes den Weg zu bereiten und dessen offene Struktur zu unterdrücken.

Stein des Anstoßes ist die Möglichkeit, den Zugang zu ausländischen Webseiten zu sperren, die Raubkopien anbieten. Mit der geplanten Infrastruktur zur Blockade von Websites könne das Netz auch ohne Bezug auf Urheberrechtsverletzungen zensiert werden, fürchten die SOPA-Kritiker. Kritisiert wurden die Gesetzesinitiativen auch von der US-Regierung unter Präsident Barack Obama, der im Repräsentantenhaus aber keine Mehrheit mehr hinter sich hat.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 18. Januar 2012 - 10:10 Uhr
Mehr Web

30 Jahre Game Boy - Wie ein grauer Klotz das Spielen revolutionierte

KYOTO. Spiele auf dem Smartphone gehören heute zum Alltag - vor 30 Jahren nicht.

Nächste Panne: Facebook machte Kontakte von 1,5 Millionen Nutzern öffentlich

MENLO PARK. Facebook hat die nächste Datenschutz-Panne entdeckt: Das Online-Netzwerk lud in den ...

Pinterest stemmt milliardenschweren Börsengang in New York

SAN FRANCISCO / NEW YORK. Die Fotoplattform Pinterest kann sich bei ihrem Gang an die Börse über rege ...

5G-Auktion brachte in Deutschland Angebote für 5,4 Milliarden Euro

MAINZ. In Deutschland will die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen kein Ende nehmen.

YouTube verwechselte Notre-Dame-Brand mit 9/11

Eine peinliche Verwechslung ist Youtube beim Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame passiert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS