Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Dörfer auf den Salomonen-Inseln von Erdbeben zerstört

Von nachrichten.at/apa   06. Februar 2013 11:36 Uhr

Tsunami Salomonen

HONIARA. Nach Angaben von Ärzten sind mehrere Dörfer auf den Salomonen-Inseln durch ein Erbeben der Stärke 8,0 am Mittwoch zerstört worden. Mindestens fünf Menschen sind ersten Informationen zufolge ums Leben gekommen.

Die Orte auf der Insel Nendo sollen dem Erdboden gleichgemacht worden sein, berichtete der Leiter des Krankenhauses in der Hauptstadt Lata. Die Salomonen wurden inzwischen von einem Tsunami von knapp einem Meter Höhe getroffen, teilte der US-Tsunamiwarndienst in Hawaii mit.

In der Hauptstadt der Salomonen, Honiara, die sich rund 580 Kilometer vom Epizentrum befindet, seien die Erdstöße nicht gespürt worden, hieß es. Das Nationale Katastrophenzentrum der Inseln versuchte zunächst, sich ein Bild über die Lage in der Provinz Temotu zu verschaffen, wo der Tsunami zuerst eingetroffen sein dürfte.

Das erste schwere Beben hatte sich nach Angaben der US-Bebenwarte USGS um 02:12 Uhr MEZ zwischen den Salomon-Inseln und der nordöstlich von Australien gelegenen Inselrepublik Vanuatuim Südpazifik ereignet. Es folgte ein Nachbeben der Stärke 6,4.

Tsunami-Warnung für Neu-Kaledonien

Frankreich gab unterdessen eine Tsunami-Warnung für sein Überseegebiet Neu-Kaledonien ab. Eine Welle könnte die dortige Küste ab 04:00 Uhr MEZ treffen, hieß es. Zuvor war bereits für mehrere südpazifische Inseln eine Warnung abgegeben worden, darunter Vanuatu, Nauru, Papua-Neuguinea, Tuvalu, Fidschi, Kiribati sowie für Wallis und Futuna. In Australien und Japan rechnet man nicht mit Gefahr durch eine Sturmflut.

Ein Tsunami nach einem Beben der Stärke 8,1 im Jahr 2007 tötete zumindest 52 Menschen auf den Salomonen und ließ Tausende obdachlos zurück. Die Inselgruppe ist Teil einer seismisch sehr aktiven Zone des Pazifiks, wo es häufig Erdbeben und Vulkanausbrüche gibt.

Wikipedia-Eintrag zu den Salomonen.

 

Überblickskarte (Quelle: Google Maps):

 

 


Größere Kartenansicht

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less