Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Berlin: Brandanschlag auf islamische Einrichtung

Von nachrichten.at/apa   09. Dezember 2010 11:48 Uhr

BERLIN. Auf eine islamische Einrichtung in Berlin ist erneut ein Brandanschlag verübt worden. Ein Brandsatz wurde am Donnerstag gegen die Fassade eines Kulturzentrums geworfen, wie die deutsche Polizei mitteilte.

In dem Gebäude ist die Islamische Kulturgemeinde der Iraner in Berlin-Brandenburg untergebracht. Anrainer alarmierten die Feuerwehr, nachdem eine mehrere Meter große Fläche an der Hausfassade in Brand geraten war. Zwei Menschen, die sich in dem Gebäude befanden, seien nicht verletzt worden. Die Fassade sei verrußt, das Feuer ging von selbst aus.

Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Sie geht dem Verdacht nach, ob die Tat im Zusammenhang mit den jüngsten Brandanschlägen auf Moscheen steht und ob sie einen politischen Hintergrund hat.

Erst vor elf Tagen hatten Unbekannte an der Al-Nur Moschee in Berlin-Neukölln gezündelt. Auch die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm - Berlins größtes islamisches Gotteshaus - war in diesem Jahr bereits viermal das Ziel von Brandanschlägen. Das letzte Feuer konnte in der Nacht auf 19. November von einem Mitarbeiter gelöscht werden. Erkenntnisse über die Täter gibt es bisher nicht. Die Ermittlungen zu den Brandanschlägen dauern noch an.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less