Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. März 2019, 21:09 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. März 2019, 21:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Hattmannsdorfer: "Rasch Lösungen" für Pflege umsetzen

LINZ. "In Oberösterreich muss ein Altern in Würde und ein selbstbestimmter Lebensabend gesichert sein", sagt ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer und reagiert damit auf Forderungen, die Johann Stroblmair, Geschäftsführer des Diakoniewerks Oberösterreich, in den OÖNachrichten aufgestellt hat.

Hattmannsdorfer: "Rasch Lösungen" für Pflege umsetzen

Wolfgang Hattmannsdorfer (VP) Bild: VOLKER WEIHBOLD

So verlangte Stroblmair unter anderem eine Attraktivierung des Pflegeberufes, weil es immer schwerer werde, Menschen für diese fordernde Aufgabe zu begeistern. Zudem sprach sich Stroblmair für neue, flexiblere Betreuungsformen aus.

Ähnlich argumentiert auch Hattmannsdorfer: Man müsse den Ausbau mobiler Betreuung konsequent forcieren, damit Senioren möglichst lange zu Hause leben können. Hier brauche es auch alternative Wohnformen als Zwischenstufe zwischen Pflegeheim und mobiler Betreuung.

Ausbildungsoffensive

Um dem Fachkräftemangel in der Pflege zu begegnen, habe die Landes-ÖVP einen Initiativantrag im Landtag eingebracht. Es brauche eine "konzertierte Aktion", so Hattmannsdorfer. Diese müsse eine Ausbildungsoffensive mit der Einführung des Lehrberufs Pflege beinhalten. Pflegekräfte sollen zudem künftig bereits nach einem Jahr Ausbildung arbeiten können. Derzeit sei Oberösterreich das einzige Bundesland, das eine zweijährige Ausbildung vorschreibt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. August 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

"Manche Bürgermeister werden laut, um mehr Geld zu bekommen"

LINZ. Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger über die Kritik am Land und an Finanzströmen.

Studieren mit 64: Alfred Frauscher will es wissen

Er ist VP-Landtagsabgeordneter, Präsident der Messe Ried und nun auch Student: Alfred Frauscher.

"Anspruch auf Teil des Pflegegeldes für Pflegende"

LINZ. OÖVP Frauen fordern mehr Personal, mehr Geld und bessere Absicherung für pflegende Angehörige

Grüne fordern Pflege-Gesamtpaket

LINZ. Einzelmaßnahmen würden den bestehenden Pflegekräfte-Mangel nicht beheben, sagt Ulrike Schwarz, ...

Krankenkasse: Hitzige Sitzung des Kontrollgremiums

Sehr turbulent sei die Sitzung der Kontrollversammlung der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS