Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Juli 2018, 03:13 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Juli 2018, 03:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Slow Food

Ein Volksfest für den Gaumen

Ein Kirtag kann auch mit Geschmack punkten.

Es müssen nicht immer die voller Fett triefenden Langos, oder die Weißweinmischungen im Halblitergebinde sein. Auch wenn der Jahrmarkt im Volksmund nicht unbedingt ein Garant für Hochgenuss bei Speis und Trank ist, leisten zumindest ein paar Betreiber etwas Widerstand gegen den kulinarischen Ausnahmenzustand. Was in München auf der Wiesn in manchen Zelten ganz passabel funktioniert, findet in Krems eine Fortsetzung.

Beim aktuell stattfindenden Volksfest gibt es nämlich durchaus ernst zunehmende Betriebe, die viele Restaurants in die Schranken weisen. Service- und Produktqualität sind so wie man es sich als Gast wünscht und auch die Weinkarten sind absolut vorzeigbar. Ob ein Achterl, eine 0,75 Flasche oder gerne auch eine Magnum. Bei der Auswahl stechen vor allem die Traditionsweingüter hervor, die das vinophile Herz schneller schlagen lassen und einen Besuch rechtfertigen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel Philipp Braun 29. August 2015 - 14:01 Uhr
Mehr Slow Food

65 Leberkässemmeln zuviel

Köche setzen immer öfter auf Gemüse.

Afrikanisches Lebensgefühl

Die Gemeinschaften aus Kenia leben die Slow Food Philosophie.

Sommerrolle vorwärts

Hunger auf Sommer? Dann probieren sie doch diese vietnamesische Spezialität.

Das wiederbelebte Wirtshaus

40 Jahre lang war es geschlossen, jetzt sperrt der Bäckerwirt in Ebensee wieder auf.

Aus dem Leben im Hühnerstall

Schauplatz bringt Farbe ins triste Hühnerleben und erklärt die Zusammenhänge.
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS