Lade Inhalte...

Tiere

Kinder lernen, wie man Wildvögel anlockt

Von OÖN   31. Mai 2022 00:04 Uhr

Tierschutzverein startet Projekt an Schulen

Tierschutz gilt auch für Gartenvögel. Das versteht bald jedes Kind, denn der Verein "Tierschutz macht Schule" hat ein Lernposter für Volksschulen entwickelt. Am Bild können Kinder entdecken, welche Strukturen im Garten und am Balkon Hausrotschwanz, Spatz & Co. besonders anziehend finden.

Mit einfachen Mitteln können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern daheim oder im Schulgarten ein Vogelparadies erschaffen. Zum Beispiel, wenn sie im Garten eine sandige Stelle für ein Sandbad errichten und am Balkon eine Vogeltränke für heiße Tage aufstellen.

Kleine Vogelprofis erfahren, warum Rasengittersteine am Weg eine vogelfreundliche Alternative zu betonierten Wegen sind und Kletterpflanzen mit einem Rankgerüst am Balkon einen tollen Landeplatz für Vögel abgeben.

Lea Mirwald, Geschäftsführerin von "Tierschutz macht Schule" beschreibt den Lerneffekt: "Kinder können Gärten und Balkons aus der Sicht der Vögel beurteilen und Erwachsenen gute Tipps zur Gestaltung geben." "BirdLife Österreich" hat das Projekt fachlich unterstützt.

Das Lernposter inklusive Zusatzmaterial kann von Schulen kostenlos beim Verein "Tierschutz macht Schule" bestellt werden.

Näheres unter: www.tierschutzmachtschule.at

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung