Lade Inhalte...

Gesundheit

Mit 40, 50, 60: Welche Checks man braucht

16. Oktober 2019 09:19 Uhr

Mit 40, 50, 60: Welche Checks man braucht
Koloskopie: ab dem 50. Geburtstag alle zehn Jahre

Großer Früherkennungstag der Krebshilfe Oberösterreich am Samstag, 19. Oktober, im Ars Electronica Center in Linz.

"Der wichtigste Tag in meinem Leben wäre der gewesen, an dem ich zur Vorsorge-Untersuchung hätte gehen sollen. Doch genau das hab’ ich leider nicht getan!" Dieser Satz eines Darmkrebs-Patienten während eines Beratungsgesprächs über versäumte Früherkennungsmaßnahmen sagt alles. "Denn viele Krebserkrankungen sind heutzutage heilbar, wenn diese frühzeitig erkannt werden", sagt Peter Flink, Geschäftsführer der Krebshilfe Oberösterreich. Die lebensrettende Früherkennung steht am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 18 Uhr im Ars Electronica Center in Linz im Mittelpunkt. "An diesem Tag soll in Erinnerung gebracht werden, dass wir selber die Verantwortung für unsere Gesundheit haben", sagt Krebshilfe-Präsident Andreas Shamiyeh.

Information: Von 10 bis 18 Uhr stehen im AEC Mitarbeiter der Krebshilfe OÖ zur Verfügung, um Interessierte über die wichtigsten Vorsorgeschritte zu informieren und darüber, ab welchem Alter man welche Untersuchung am besten machen soll.

UV-Licht-Check: Mittels einer UV-Lampe kann man testen, ob man die Sonnenschutzcreme richtig verwendet.

Thermokamera: Es gibt eine Methode, die zeigt, wie Zigarettenkonsum auf die Durchblutung wirkt.

Begehbare Prostata: Neben der vielfältigen Beratung zur Vorsorge gibt es auch die Möglichkeit, eine Prostata in Übergröße zu betrachten und zu begehen.

Haarspende: Zugunsten der Pink-Ribbon-Aktion der Krebshilfe können Haare gespendet werden. Aus den Haaren werden Perücken für Brustkrebspatientinnen gemacht. Ein großes Abschlussevent findet ab 18 Uhr statt.

Spitzenmediziner informieren

Brustkrebs: Ab 14 Uhr spricht Chirurg Peter Schrenk vom Kepler-Uniklinikum über die aktuellen Entwicklungen bei jener Krebsart, die jede achte Frau betrifft.

Prostatakrebs: Ab 15 Uhr spricht Prof. Steffen Krause vom Uniklinikum über Prostata-Krebs.

Darmkrebs: Andreas Shamiyeh, Kepler-Klinikum-Primar, spricht ab 16 Uhr über diese Erkrankung.

Zukunft: Prof. Reinhold Függer, Dozent Ansgar Weltermann und Prof. Hans Geinitz (alle vom Ordensklinikum Linz) diskutieren über die Zukunft der Krebsbehandlung.

Eintritt frei, Moderation Barbara Rohrhofer (OÖN)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less