Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Topfen-Limettentörtchen mit Baiserhaube und Schartner Marillen

09. Juli 2022, 00:04 Uhr

Rezept von Spitzenköchin Elisabeth Grabmer

Für 6-8 kleine Törtchen:

Zutaten für den Mürbteigboden: 300 g Mehl, eine Prise Salz, 100 g Staubzucker, 1 Ei, 180 g Butter, Abrieb von einer Biozitrone, ½ Teelöffel Vanillezucker, 1 Prise gemahlener Zimt

Zubereitung: Die Butter in kleine Stücke schneiden. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde drücken, das Ei und die weiteren Zutaten dazugeben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Im Kühlschrank 1 Stunde mit Frischhaltefolie abgedeckt rasten lassen. Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen, die Form mit Backpapier auslegen und den Teig drauflegen.

Für die Topfenmasse: 500 g Topfen, 250 g Crème fraîche, 250 g Obers, 1 Pk. Vanillezucker, Saft und Abrieb von einer Biozitrone, 300 g Zucker, 4 Eier, 200 g Butter, 40 g Vanillepuddingpulver.

Zubereitung der Topfenmasse: Butter, Zucker und Eidotter (das Eiklar benötigt man später für die Baiserhaube) in der Rührmaschine aufschlagen und alle weiteren Zutaten dazugeben. Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Topfenmasse auf den vorbereiteten Mürbteigboden streichen und ca. 50 Minuten backen.

Für die Baiserhaube: Eiweiß, 80 g Zucker und 1 Prise Salz mit der Rührmaschine aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und die Törtchen verzieren. Weitere 15 Minuten bei 185 Grad Oberhitze backen.

Zutaten Marillenröster: 500 g Marillen, 1 EL Vanillepuddingpulver, 80 g Zucker, ½ Liter Apfel-Marillen-Saft, 2 bis 3 Lavendelblüten

Zubereitung Marillenröster: Die Marillen blanchieren, halbieren und den Kern entfernen. Apfel-Marillen-Saft mit dem Zucker und den Lavendelblüten aufkochen, mit dem angerührten Vanillepuddingpulver abbinden. Gut kochen lassen, die Marillen einlegen. Dann einmal kurz aufkochen, zur Seite stellen und auskühlen lassen. Anrichten.

mehr aus Desserts

Bratapfel-Crumble

Mein liebstes Keks-Rezept: Florentiner in 5 Schritten

Tag- und Nachtherzerl

Feine Butterringerl - mit Zutaten, die jeder zuhause hat

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen