Lade Inhalte...

Wirtschaft

Unicredit rüstet sich

Von OÖN   31. Juli 2021 00:04 Uhr

Unicredit rüstet sich
Andrea Orcel

MAILAND. Bank-Austria-Mutter vor Monte-Paschi-Übernahme

Die Unicredit führt mit Italiens Finanzministerium Übernahmegespräche zur staatseigenen Krisenbank Monte dei Paschi di Siena. Das gab Unicredit-Konzernchef Andrea Orcel gestern, Freitag, bekannt.

Ein Zusammenschluss bringe Einsparungen und stärke die Marktposition der Bank-Austria-Mutter, so Orcel. Die Regierung in Rom drängt schon länger darauf, dass Unicredit das 2017 vom Staat gerettete Geldhaus aus der Toskana übernimmt. Eine Entscheidung soll es im September geben.

In die Verhandlungen geht Unicredit mit breiter Brust. Der Gewinn betrug im ersten Halbjahr 1,921 Milliarden Euro, nach 2,28 Milliarden Euro Verlust im Vorjahreszeitraum. Wie anderen Banken helfen auch der Unicredit geringere Risikokosten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less