Lade Inhalte...

Wirtschaft

Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt Rettungspaket derzeit nicht zu

Von nachrichten.at/apa   27. Mai 2020 15:38 Uhr

Lufthansa in der Krise

FRANKFURT. Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa hat die Entscheidung über das milliardenschwere Corona-Rettungspaket verschoben. Als Grund wurden am Mittwoch mögliche Auflagen der EU-Kommission genannt, die die Drehkreuzfunktion in Frankfurt und München schwächen würden.

Alternativszenarien müssten nun geprüft werden, hieß es in einer Pflichtmitteilung an die Börse. Eine außerordentliche Hauptversammlung wurde zunächst nicht einberufen.

Der Aufsichtsrat habe die aktuell indizierten Auflagen der EU Kommission zur Kenntnis genommen. Sie würden eine Schwächung der Drehkreuzfunktion an den Heimatflughäfen der Lufthansa in Frankfurt und München zur Folge haben, hieß es in einer Pflichtmitteilung am Nachmittag.

Die daraus resultierenden wirtschaftlichen Auswirkungen auf das Unternehmen und die vorgesehene Rückführung der Stabilisierungsmaßnahmen sowie mögliche Alternativszenarien müssten intensiv geprüft werden.

"Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat dem Stabilisierungspaket in Zusammenhang mit den EU Auflagen nicht zustimmen können.", schrieb der Konzern am Mittwoch.

Zur Aufrechterhaltung der Solvenz stuft der Aufsichtsrat Stabilisierungsmaßnahmen des deutschen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) aber weiter als die einzig gangbare Alternative ein.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Wirtschaft

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less