Lade Inhalte...

Wirtschaft

Nach Holding-Pleite fällt die erste Tochter von AE&E

27. November 2010 00:04 Uhr

Nach Holding-Pleite fällt die erste Tochter von AE&E
AE&E modernisiert Kraftwerke.

WIEN/GRAZ. Was seit Tagen im Raum stand, wurde am Freitag Wirklichkeit: Der zum insolventen A-Tec-Konzern von Mirko Kovats gehörende Anlagenbauer AE&E Austria ist pleite.

376 Mitarbeiter der steirischen AE&E Austria GmbH & Co KG mit Sitz in Raaba wissen nicht, wie es mit ihrem Arbeitsplatz weitergeht. Sie wurden beim Arbeitsmarktservice zur Kündigung angemeldet. AE&E Austria ist eine operative Tochter der Zwischenholding AE&E Group, die Mitte der Woche Insolvenz angemeldet hat.

Den Gläubigern wird im Rahmen eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung die gesetzliche Mindestquote von 30 Prozent angeboten. Die Passiva belaufen sich auf 227 Millionen Euro plus Haftungen in Höhe von 160 Millionen, die Aktiva auf 119 Millionen Euro, berichtet der Alpenländische Kreditorenverband (AKV). Das Unternehmen sei ausreichend liquide, um den Betrieb für die Verfahrensdauer von 90 Tagen fortzuführen, sagte Hans-Georg Kantner vom Kreditschutzverband von 1870 (KSV).

Weitere Pleiten aus der AE&E-Gruppe seien derzeit nicht aktuell, hieß es. Nur die australische Tochter werde Insolvenz anmelden.

Die Verkaufsgespräche mit dem Grazer Anlagenbauer Andritz waren an unterschiedlichen Preisvorstellungen gescheitert. Andritz hatte 50 Millionen Euro und eine Standortgarantie für AE&E Austria geboten.

Russischer Interessent

Die Verkaufsverhandlungen gehen weiter. Gestern tauchte ein russischer Interessent auf. Die im südrussischen Taganrog sitzende EMAlliance will im Ausland expandieren und ist an den Steirern interessiert. EMAlliance setzte zuletzt umgerechnet 230 Millionen Euro im Jahr um. Der Energiekonzern Inter RAO, der zusammen mit EMAlliance bieten will, hat 2008 umgerechnet 1,67 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less