Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 12:43 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 12:43 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

David Alaba: "Scholl legt auf Kommunikation großen Wert"

Österreichs Super-Talent David Alaba spricht auf sportnet.at über sein Drittliga-Debüt für Bayerns Amateure, Mehmet Scholl und Schnuppertage bei Starcoach Louis van Gaal.

Der nächste Karriereschritt in der noch so jungen Karriere des ehrgeizigen David Alaba ist getan.

Vor den Augen von Bayern-Trainer Louis van Gaal debütierte der erst 17-jährige Linksfuß, der im Mittelfeld beheimatet ist, für die Amateure der Münchner. Und zwar so beachtlich, dass ihn Coach Mehmet Scholl über die volle Distanz spielen ließ.

sportnet.at: Am Sonntag hast du beim torlosen Remis gegen Dynamo Dresden dein Drittliga-Debüt gegeben. Wie war's?

David Alaba: "Ganz okay. Es war das erste Mal, dass ich vor so einer Kulisse (3.500 Zuseher, Anm.) gespielt habe. Beim Aufwärmen war ich noch etwas nervös. Im Spiel selbst war es dann aber einfach ein schönes Gefühl."

Bist du mit deiner Darbietung zufrieden?

"Ich weiß, dass ich noch besser spielen kann. In der Anfangsphase hatte ich die Chance auf die Führung, der Ball wurde zuvor aber noch leicht abgefälscht, so dass ich nur noch mit der Fußspitze hinkam."

Euer Trainer ist niemand geringerer als Bayern-Legende Mehmet Scholl. Wie hat er deine Leistung gesehen?

"Wir hatten am Montag die Nachbesprechung. Er hat gemeint, es war ganz okay und dass ich sehr engagiert gespielt habe. Ich denke also, er war zufrieden mit mir."

Was für ein Typ Trainer ist er?

"Er ist ein sehr guter Trainer, der vor allem auf die Kommunikation großen Wert legt. Er war früher selbst Profi und kann sich deshalb in unsere Lage hineinversetzen. Machmal kickt er im Training auch selbst noch mit. Da ist schon zu erkennen, dass er einmal ein ganz Großer war."

Wie geht's nun für dich weiter?

"Ich bin mittlerweile fix ins Amateur-Team aufgerückt und trainiere dort Woche für Woche. Vergangene Woche habe ich zudem unter Louis van Gaal bei den Profis mittrainiert. Am Dienstag fahre ich - ebenfalls mit den Profis - nach Görlitz, wo wir am Abend ein Freundschaftsspiel bestreiten."

Wir danken für das Gespräch!

Kommentare anzeigen »
Artikel sportnet.at 18. August 2009 - 20:10 Uhr
Mehr Fußball International

Dortmunds Antwort im Titelkampf

DORTMUND. Fußball: Nach 1:0-Sieg in Leipzig bleibt der Vorsprung auf den FC Bayern bei sechs Punkten.

Schalke stieß nach 2:1-Sieg gegen Wolfsburg auf Platz 12 vor

GELSENKIRCHEN. Schalke 04 hat gleich zum Auftakt der Rückrunde der deutschen Fußball-Bundesliga eine ...

Bayerns Auftakt war nur eine Halbzeit lang beeindruckend

SINSHEIM. Eine Halbzeit lang war es eine Kampfansage an Herbstmeister Dortmund, was Bayern München zum ...

Hütter: "Ich muss mich vor niemandem verstecken"

FRANKFURT. Frankfurts Trainer will den Erfolgslauf im Frühjahr fortsetzen.

Der ehemalige Weltfußballer Rivaldo nimmt Trainerjob an

Der frühere Weltfußballer Rivaldo wird Trainer des marokkanischen Drittligisten Chabab Mohammedia.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS