Lade Inhalte...

Kalenderblatt

Das geschah am 1. Jänner

Von nachrichten.at/apa   01. Januar 2021 00:04 Uhr

Die berühmte Cristo Redentor Statue in der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro.

1531:Die brasilianische Stadt Rio de Janeiro wird gegründet.

1956:Der Sudan wird eine unabhängige Republik.

  • 1531 - Die brasilianische Stadt Rio de Janeiro wird gegründet.
  • 1801 - Der italienische Astronom und Mathematiker Giuseppe Piazzi, Erbauer der Sternwarte in Palermo, entdeckt in der Neujahrsnacht den ersten Asteroiden, der den Namen Ceres erhält. Die Kleinplaneten bewegen sich auf einer elliptischen Bahn um die Sonne und liegen vorwiegend zwischen Mars und Jupiter.
  • 1806 - Bayern und Württemberg werden Königreiche.
  • 1886 - Großbritannien gliedert Burma der Kolonie Britisch-Indien ein.
  • 1901 - Das Commonwealth of Australia als parlamentarische Monarchie in Personalunion mit der britischen Krone wird gegründet.
  • 1951 - Als erster Staat erklärt Indien den Kriegszustand mit Deutschland formell für beendet.
  • 1956 - Der Sudan wird eine unabhängige Republik.
  • 1981 - Griechenland wird zehntes EG-Mitglied.
  • 1986 - Spanien und Portugal werden Vollmitglieder der Europäischen Gemeinschaft.
  • 2011 - Estland führt den Euro als Nationalwährung ein.
  • 2011 - Die vollständige Öffnung der Postmärkte innerhalb der EU tritt in Kraft. Das Europaparlament verabschiedet eine neue Postrichtlinie, wonach die EU-Staaten auch den reservierten Bereich für Briefe unter 50 Gramm dem Wettbewerb öffnen müssen.
  • 2011 - Ein Selbstmordattentäter sprengt sich in der Silvesternacht vor einer großen koptischen Kirche in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria in die Luft und reißt mindestens 21 Christen mit in den Tod. Mindestens 43 weitere Menschen werden verletzt.
  • 2016 - Rund um den Kölner Hauptbahnhof werden in der Silvesternacht Hunderte Frauen von vorwiegend aus dem nordafrikanischen Raum stammenden Männern sexuell belästigt und bestohlen. Die Polizei gerät in die Kritik, da sie die Öffentlichkeit erst Tage später über die Vorfälle informiert. Rund 1.200 Anzeigen langen nach und nach ein, davon knapp 500 wegen Sexualdelikten. Die Übergriffe lösen eine Debatte über den Umgang mit straffälligen Flüchtlingen aus.

 Geburtstage:

  • Franz Freiherr von der Trenck, öst. Offizier preußischer Herkunft (1711-1749)
  • Cesar, frz. Bildhauer (1921-1998)
  • Hans-Joachim Stuck, dt. Autorennfahrer (1951- )
  • Christine Lagarde, frz. Politikerin; EZB-Präs. seit 1.11.2019     (1956- )
  • Sven Regener, dt. Musiker u. Schriftsteller(1961- )

 Todestage:  

  • Ugo Ojetti, ital. Schriftsteller (1871-1946)
  • Arleigh Burke, US-Admiral (1901-1996)
  • Hephzibah Menuhin, US-Pianistin (1920-1981) 
  • Günther Zelsacher, öst. Journalist (1934-1996)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kalenderblatt

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less