Lade Inhalte...

Happy End

Schlange ringelte sich in Geschäft um Kleiderhaken

Von nachrichten.at/apa   22. Mai 2020 12:12 Uhr

Die Natter ringelte sich um Kleiderbügel

HOHENEMS. Eine schuppige Shopperin hat in einem Vorarlberger Bekleidungsgeschäft einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Eine Schlange hatte sich in Hohenems in ein Bekleidungsgeschäft verirrt. Das Tier stellte sich als ungiftige Ringelnatter heraus. Sie wurde von der Polizei im nahegelegenen Erholungsgebiet Alter Rhein unbeschadet in die Freiheit entlassen, hieß es.

Kurz vor 8.00 Uhr wurde die Polizei Hohenems informiert, dass in einem Geschäftslokal eine große Schlange gesichtet worden war. Die Beamten orteten das Tier auf einem Kleiderständer hinter dem Kassenbereich.

Anfangs "äußerst aggressiv"

Die Schlange habe sich äußerst aggressiv verhalten. Es erfolgten Abklärungen mit dem Dornbirner Naturkundemuseum inatura und der Tierrettung, die bestätigten, dass es sich nicht um ein giftiges Reptil sondern um eine harmlose Ringelnatter handelte. Das Tier ließ sich schließlich beruhigen.

Die Ringelnatter habe sich in der Folge freiwillig in einen Karton begeben, den ihr die Beamten hinhielten. Darin trat sie ihren Weg zurück in ihren natürlichen Lebensraum an.

Schlange verirrte sich in Modegeschäft

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Happy End

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less