Lade Inhalte...

Chronik

Toter in Juweliergeschäft - Polizei vermutet Gewaltverbrechen

Von nachrichten.at/apa   14. Oktober 2020 18:19 Uhr

WIEN: TOTER IN JUWELIERGESCH?FT - POLIZEI VERMUTET GEWALTVERBRECHEN
Der Tatort wurde abgesperrt. Die Polizei ermittelt.

WIEN. Ein Toter ist Mittwochnachmittag in einem Juweliergeschäft in Wien-Landstraße entdeckt worden.

Zufällig am Schaufenster vorbeigehende Passanten haben den leblosen Körper des 74-jährigen Mannes im Eingangsbereich des Juweliergeschäftes entdeckt und die Polizei alarmiert. Die hinzugerufenen Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. Der Mann ist laut Polizei einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Bei dem Toten dürfte es sich laut Polizei um den Inhaber des Geschäftes handeln. 

Von der Bluttat dürfte scheinbar niemand etwas mitbekommen haben. Ob der Mann überfallen und dabei getötet worden ist, ist ebenso noch ungeklärt. Der Gehsteig vor dem Tatort wurde großräumig abgesperrt. Die Landstraßer Hauptstraße blieb allerdings für den Abendverkehr jedoch geöffnet.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less