Lade Inhalte...

Chronik

Portugiese wollte mit gefälschtem Corona-Test aus Tirol ausreisen

Von nachrichten.at/apa   03. Mai 2021 11:31 Uhr

Tirol Ausreisekontrollen

MUSAU. Ein 37-jähriger Portugiese wollte am Samstag bei der Kontrollstelle Musau (Bezirk Reutte) mit einem gefälschten negativen Covid-Test aus Tirol ausreisen.

Wie die Polizei berichtete, war bei diesem offenbar das Ausstellungsdatum gefälscht worden. Der Portugiese wurde anschließend zum Testbus nach Vils eskortiert, wo er negativ auf Corona getestet wurde. Danach konnte er aus Tirol ausreisen. Der Mann wird wegen des Verdachts der Urkundenfälschung angezeigt. Im Bundesland gilt seit dem 31. März eine Ausreisetestpflicht.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less