Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zum zweiten Mal Opfer von Onlinebetrügern

10. Januar 2022 00:04 Uhr

Zum zweiten Mal Opfer von Onlinebetrügern
14.000 Euro verloren

EFERDING. Bereits zum zweiten Mal soll eine Frau aus dem Bezirk Eferding das Opfer eines Onlinebetrugs geworden sein. Nachdem sie bereits im Vorjahr Geld an Betrüger verloren hatte, wurde sie diesmal um 14.000 Euro gebracht.

Eine Frau meldete sich vergangene Woche mehrmals bei der 57-Jährigen aus Eferding. Die Betrügerin gab sich als Mitarbeiterin eines Kryptowährungsunternehmens aus und behauptete, auf einem Konto lägen 38.000 Euro, die der 57-Jährigen gehörten. Diese hoffte, dass es sich um das im Vorjahr verlorene Geld handelte, und überwies am 7. Jänner eine "Bearbeitungsgebühr". Weil die Überweisung laut der Betrügerin nicht funktioniert hatte, überwies die 57-Jährige noch zwei weitere Male Geld an ein deutsches Konto. Insgesamt verlor sie so 14.000 Euro. Schließlich wurde sie misstrauisch und verständigte die Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung