Lade Inhalte...

Wels

Zwei Männer vom Dach gestürzt und schwer verletzt

Von Christian Diabl  05. Oktober 2022 14:26 Uhr

Die beiden Männer mussten vom Notarzt versorgt werden.

GRIESKIRCHEN. Beim Montieren von Photovoltaik-Paneelen mithilfe eines Leitergerüsts sind heute Vormittag zwei Männer abgestürzt und mussten vom Notarzt versorgt werden.

Der Unfall ereignete sich am heutigen Mittwoch gegen 10.40 Uhr im Bezirk Grieskirchen. Die beiden Männer, der 69-Jährige Hausbesitzer und ein 53-jähriger Firmenmitarbeiter, wollten Photovoltaik-Paneele auf das Dach eines zweigeschoßigen Wohnhauses montieren. Sie stellten eine Leiter auf den Boden, eine zweite auf das Vordach. Beide waren an der Regenrinne angelehnt. Auf Höhe der Dachtraufe war an den Leitern eine Gerüstplatte mit Absturzsicherung montiert.

Leiter rutschte weg

Während sich beide Männer auf der Gerüstplatte in einer Höhe von etwa fünf bis sechs Meter befanden, rutschte die am Vordach aufgestellte Leiter weg. Dadurch kippte auch die Gerüstplatte nach unten. Der 69-Jährige Hausbesitzer stürzte zunächst auf das Vordach und weiter auf die darunter befindliche Wiese. Der 63-jährige Firmenmitarbeiter blieb auf dem Vordach liegen.

Beide schwer verletzt

Die beiden Männer wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt schwer verletzt in das Klinikum Wels eingeliefert. Während der 53-Jährige auf der Normalstation liegt, muss der 69-Jährige noch operativ versorgt werden. Derzeit ist sein Zustand aber nicht lebensbedrohlich, heißt es auf Anfrage aus dem Klinikum. 

Artikel von

Christian Diabl

Christian Diabl