Lade Inhalte...

Lokalticker Wels

Wels: Pensionist blieb mit Auto zwischen Baustellenzäunen stecken

Von nachrichten.at   14. März 2019

Kurioser Unfall in der Welser Innenstadt

WELS. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Welser Polizisten am Donnerstagnachmittag gerufen: Ein Auto ist in Baustellenzäunen stecken geblieben, weil der Lenker die Straßensperre ignoriert hatte.

Dass die Rainerstraße wegen einer Baustelle gesperrt wurde, wollte der ältere Herr offenbar nicht einsehen. Er bog in den für Fußgänger vorbehaltenen Durchgangsweg. 

Der Weg war allerdings viel zu schmal und sein Wagen wurde von den Baustellenzäunen an allen Seiten erheblich beschädigt. Doch der Lenker blieb hartnäckig - bis er mit seinem Auto mitten im Durchgang stecken blieb. 

Nachdem Bauarbeiter einen Teil des Zauns entfernt hatten, lenkte ein Polizist den Pkw auf einen Parkplatz. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare expand_more 15  Kommentare expand_less