Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:15 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Modellregion für Radfahrer startet mit Workshop

KRENGLBACH. Die Stadt Wels und neun Umlandgemeinden haben im Vorjahr die erste Radmodellregion Österreichs aus der Taufe gehoben.

Modellregion für Radfahrer startet mit Workshop

Radfahren wird gefördert. Bild: (Wels Marketing)

Ziel dieses Projekts ist die Steigerung des Radverkehrsanteils in der Region. Anvisiert wird dieses Ziel mit Bewusstseinsbildung, verstärkter Kommunikation und konkreten Projekten. Am Mittwoch startet im Vereinshaus Krenglbach ein erster Workshop mit Gemeinde- und Interessensvertretern. Den Prozess leitet die Agentur katapult für nachhaltige Kommunikation, die unter anderem die größte Fahrradkampagne in Österreich für die Stadt Wien umgesetzt hat. Im Mittelpunkt steht eine Charakterisierung der Region Wels-Umland: Was könnte die Seele der Region sein? Neben der Stadt Wels gehören zur neuen Fahrrad-Modellregion die Gemeinden Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Marchtrenk, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim und Weißkirchen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Februar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Welser Bahnhofstraße bleibt ein Sorgenkind

WELS. Erste Erfolge gegen Leerstand in Einkaufsstraße. Der sehnsüchtig erwartete Umschwung soll mit dem ...

Welser Großdisco "Feeling" bleibt weiter in Betrieb

WELS. Das "Feeling" in der Welser Wiesenstraße bleibt in Betrieb.

Schneller, effizienter und nun digital: Neues Logistikzentrum für Team 7

PRAM. Premium-Möbelhersteller: Der Innviertler Familienbetrieb investierte in den vergangenen zwei Jahren ...

Welser Alpenverein will noch heuer sein Vereinshaus beim Bahnhof sanieren

WELS. Bahnhofsviertel: Die ÖBB wollen das alte Bahnhofspostamt in ein Ärztezentrum umbauen – nun ...

Zwölfjähriger Innviertler bei Autounfall schwer verletzt

ROTTENBACH. Sechs Personen, darunter drei Kinder, sind am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS