Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 13. November 2018, 03:53 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Dienstag, 13. November 2018, 03:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Fraham: SP-Kandidat Harald Schick neuer Bürgermeister

FRAHAM. Bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag gab es gleich im ersten Wahlgang einen klaren Wahlsieger. Die Wahl war notwendig geworden, weil sich der langjährige Bürgermeister Erich Hartl aus gesundheitlichen Gründen zum Jahreswechsel zurückziehen musste.

„Ich gratuliere unserem Kandidaten Harald Schick zum großen persönlichen Erfolg, den er sich durch seinen hohen persönlichen Einsatz und seine Bürgernähe gleich im ersten Wahlgang gegen drei Gegenkandidaten redlich verdient hat. Ich bin sicher, dass Bürgermeister Schick ein sehr guter Nachfolger für den legendären Erwin Hartl sein wird. Er wird sicher weiter nahe bei den Menschen im Ort sein und die gute Arbeit weiterführen“, gratulierte am Sonntag SP-Vorsitzender Josef Ackerl dem neuen Bürgermeister in Fraham gemeinsam mit Landesrat Reinhold Entholzer, SP-Bezirksvorsitzendem Erich Pilsner und den beiden Geschäftsführern Christan Horner und Roland Schwandner.

Großer Erfolg bei erstmaligem Antreten gegen drei Gegenkandidaten

Bei drei Gegenkandidaten sei ein so klarer Erfolg mit 62 % keine Selbstverständlichkeit. Schick habe gezeigt, dass man in der Kommunalpolitik mit Ehrlichkeit und Geradlinigkeit viel erreichen könne. „Ich wünsche Harald Schick viel Glück und Erfolg für die neue Aufgabe. Gerne werden wir seine Arbeit weiter auch auf Bezirks- und Landesebene unterstützen“, sagte der SP-Landeshauptmannstellvertreter.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 03. Juni 2012 - 17:21 Uhr
Mehr Wels

Versprechen zur Halbzeit: Keine neuen Schulden in Wels

WELS. Positiver Rück- und Ausblick der Welser Koalitionäre – teils heftige Kritik aus den Reihen der ...

Wenn am Stadtball das Licht ausgeht, rollen vor dem Theater die Bagger an

WELS. Das Hotel Greif wird am 2. Februar mit einer rauschende Abrissparty verabschiedet.

Lauter Weckruf zu Faschingsbeginn

GUNSKIRCHEN. Verkehrsgeplagte Anrainer erinnerten in Gunskirchen an 35 verplante Jahre.

Heute beginnt die Arbeit für Fabian Grüneis

WAIZENKIRCHEN. Nach geschlagener Wahl startet Waizenkirchner VP-Bürgermeister mit einem Arbeitsfrühstück ...

Nicht alle haben gewunken: Gedenken an die von den Nazis Verfolgten

ALKOVEN. Die Theologin Erna Putz nennt die NS-Opfer aus dem Bezirk Eferding beim Namen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS