Lade Inhalte...

Steyr

Waidhofnerinnen trugen Dirndl am Trachtensonntag

16. September 2020 00:04 Uhr

Waidhofnerinnen trugen Dirndl am Trachtensonntag
Renate Wachauer im roten Dirndl.

WAIDHOFEN. Kaiserwetter herrschte am Sonntag, als im ganzen Land unter der Enns die Frauen und Mädchen zum Kirchgang und Nachmittagsspaziergang die traditionellen Kostüme aus den Kleiderschränken holten.

In Waidhofen hatte Renate Wachauer die Qual der Wahl, weil sich in ihrer Garderobe gleich 20 Dirndlkleider befinden. Für den heurigen "Dirndl-gwandsonntag", den Trachten- und Brauchtumsvereine landesweit abhielten, zog Wachauer das rote Kleid an, das ihr besonders gefällt. Treffpunkt der Trachtenträger war das alte Wetterhäuschen aus dem Jahr 1899, das noch immer genau Luftfeuchtigkeit und Luftdruck misst. Die Dirndl versammelten sich nach einem Umzug dann im Rothschildgarten, wo bei einem Fest, wegen Corona, distanzierter als sonst gefeiert wurde. "Waidhofen präsentierte sich an diesem Tag als eine moderne Stadt, die stolz auf ihre Tradition und Gebräuche ist", meinte einer der vielen Zuschauer.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less