Lade Inhalte...

Steyr

Europas Elite der Handbiker kämpft rund um Bad Hall gegen die Stoppuhr

Von OÖN   25. April 2019 00:04 Uhr

Europas Elite der Handbiker kämpft rund um Bad Hall gegen die Stoppuhr
Österreichs beste Paracycler zeigen sportliche Höchstleistungen. Walter Ablinger (l.) will seinen Vorjahressieg wiederholen.

BAD HALL. Auch Oberösterreichs erste Hobbyradrundfahrt macht am 1. Juni im Kurort Station.

Zwei spektakuläre Radrennen stehen in rund einem Monat im Kurbezirk auf dem Programm: Erstmals gastiert die von 30. Mai bis 2. Juni zum sechsten Mal stattfindende internationale "Upper Austria Cycling Tour", Österreichs größte Radsportveranstaltung für Menschen mit körperlicher Behinderung, mit einem Einzelzeitfahren in Bad Hall, zudem findet auch das Zeitfahren der Premiere von Oberösterreichs Hobbyradrundfahrt hier statt. Termin für beide Bewerbe ist Samstag, 1. Juni.

Vorbereitungen für EM

"Wir haben die schönsten Regionen Oberösterreichs für diese Tour gewinnen können, die von der UCI heuer den Status von European Paracycling Games erhalten hat", sagt Organisator Walter Mayrhuber. Fernziel sei es, in Oberösterreich erstmals auch Paracycling-Europameisterschaften durchzuführen. Mayrhuber: "Wir machen alles Schritt für Schritt." Frühestens in zwei bis drei Jahren werde es so weit sein.

Vorerst gelte es, die viertägige Tour mit drei neuen Etappenorten perfekt abzuwickeln. Auftakt für beide Rundfahrten ist ein Rundstreckenrennen am 30. Mai in Gallspach. Tags darauf werden die Sportler auf ein Bergrennen mit Ziel in Haag am Hausruck geschickt. Am 1. Juni folgen die Einzelzeitfahren im Raum Bad Hall, den Abschluss bildet ein Straßenrennen im Raum Schwanenstadt.

Insgesamt werden bei den European Paracycling Games rund 80 Teilnehmer aus 15 Nationen und vier Kontinenten erwartet. Gefahren wird in 14 verschiedenen Klassen – von Handbikern über Sportler mit Amputationen bis hin zu den Tandemklassen für blinde Sportler. Auch die österreichische Nationalmannschaft wird bei dieser Rundfahrt am Start sein. Bekannteste Fahrer sind Paralympics-Sieger Walter Ablinger und der Steirer Thomas Frühwirth. Ablinger, Oberösterreichs Top-Handbiker, hat die Tour übrigens im Vorjahr gewonnen und ist aktuell die Nummer drei der Weltrangliste.

Bei der Premiere der vieretappigen Hobbyrundfahrt durch Oberösterreich werden rund 150 Starter erwartet. Anmeldungen dafür sind auf www.bike4fun.me bereits möglich.

Das Einzelzeitfahren für beide Bewerbe mit Start und Ziel in Bad Hall führt über je 16 Kilometer mit 216 Höhenmetern. Die Strecke verläuft von der Kurpromenade über Mühlgrub, Möderndorf und Mandorf retour nach Bad Hall.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less