Lade Inhalte...

Steyr

Christmas in Steyr

07. Dezember 2015 00:04 Uhr

STEYR. Der Chor "Steyr singt" lädt zur Weihnachtsgala.

Zu einer Veranstaltung im Stile von "Christmas in Vienna" soll sich die Weihnachtsgala entwickeln, zu der der Projektchor "Steyr singt" heuer erstmals antritt. Dass das groß angelegte Konzert zur Dauereinrichtung wird, steht jedenfalls schon fest. "Wir wollen das alle zwei Jahre machen", sagt Reinhard Huber, der Obmann des Männergesangsvereins Sängerlust, auf dessen Initiative der Projektchor zurückgeht.

Bei der diesjährigen Premiere, bei der die Zuhörer weihnachtliche Lieder wie "Es ist ein Ros entsprungen", das Christmas Carol oder das Ave Maria zu hören bekommen, sind nicht weniger als 85 Sänger im Einsatz. Dazu kommt das Kammerorchester Haidershofen, das das Projekt instrumental begleitet. Die Zahl der Mitwirkenden erhöht sich damit auf beinahe 120. In den vergangenen Wochen wurde unter der Leitung von Martin Fiala, Helmut Schaumberger, Franziska Stollnberger und Ernst Kronsteiner fast täglich geprobt.

Das Premierenprogramm 2015 wird zwei Mal aufgeführt. Beim Konzert am Freitag, 11. Dezember, bekommen die Besucher in der Pause ein Galadiner aufgetischt. Deswegen kosten die Eintrittskarten für diesen Abend um 15 Euro mehr. Beginn ist um 19.30 Uhr. Beim Konzert am Samstag, 19. Dezember, das sich nicht zuletzt an Familien samt Kindern wendet, fallen die Gaumenfreuden weg. In diesem Fall geht es bereits um 16 Uhr los.

Veranstaltungsort ist das Stadttheater Steyr. Die Besucher werden gebeten, in festlicher Kleidung zu erscheinen. Als Mitveranstalter fungiert der Lions Club Steyr. Karten gibt es im Tourismusbüro bzw. bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen.

Bekannt wurde der Projektchor "Steyr singt" mit der Aufführung der Friedensmesse von Karl Jenkins. (kad)

0  Kommentare 0  Kommentare