Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. August 2018, 10:07 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. August 2018, 10:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Alte Alm-Mauern saniert

SPITAL AM PYHRN. Freiwillige bauten jahrhundertealten "Steinhag" auf.

Alte Alm-Mauern saniert

Drei Tage lang schleppten die Freiwilligen rund 30 Tonnen Stein. Bild: Vogler

"Das fachgerechte Legen der Steine kann bei uns niemand mehr", sagt Christoph Neubauer, Obmann der Arlingalm am Bosruck. Umso erfreulicher sei es gewesen, dass nun Trockensteinmauer-Experten der Weinbauschule Krems und der Gartenbauschule Langenlois drei Tage lang einen Teil des jahrhundertealten "Steinhags" (Anm.: Mauer in den Bergen) in 1400 Meter Seehöhe wieder neu aufgebaut haben. Elf Freiwillige verlegten in Summe 30 Tonnen Stein neu, rund zehn Tonnen davon wurden bis zu 150 Meter weit von den Wiesen herbeigeschafft. In Summe wurden so 20 der ursprünglich 700 Meter langen Weidemauer errichtet. "Es ist bemerkenswert, dass sich in der Freizeit Kollegen finden, diese herausfordernde, schwere Arbeit zu machen", sagt Initiator Rainer Vogler.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 17. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Lastenrad erobert langsam die Straßen

AMSTETTEN. Gemeinden, Vereine und Unternehmer erhielten im Bezirk Amstetten Lasten-Drahtesel zum Gratistest.

A-cappella-Wettsingen: Zwo3Wir heimste in Graz den Publikumspreis ein

Die Mostviertler Truppe gewann gegen Konkurrenz aus Deutschland, Italien und Japan.

Gesetzlich zu alt für Kinderspielplätze

STEYR. Die Stadt muss Afghanen erklären, dass nicht überall "ihr Revier" sein kann.

Für Powerman 2019 gibt es provisorischen Termin

WEYER. Veranstalter SIG Harreither will bis 15. Oktober Klarheit haben, ob das Land weiterhin fördert.

Forschungsinstitut "Fazenti" ist doch nur ein Geschäft für Elektrofahrräder

BAD HALL. Hochoffiziell gab der Bad Haller Unternehmer und Obmann der Faschingsgilden Adolf Mittendorfer ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS