Lade Inhalte...

Oberösterreich

Schüler ging in Linzer Schule auf Mitschüler los

Von nachrichten.at   15. Mai 2019

Polizeidienststelle Polizeiposten Polizei
Der Schüler wurde festgenommen (Symbolbild).

LINZ. Festgenommen wurde am Dienstag ein 17-Jähriger, der eine 16-jährige Klassenkollegin in einer Schule in Linz gewürgt und einen 14-jährigen Mitschüler mit einem Messer bedroht hatte.

Alle drei Schüler sind Linzer. Laut Auskunft der Direktorin sei der 17-Jährige gegen 12.15 Uhr auf seine Mitschülerin losgegangen sein, er habe sie am Hals gepackt und gewürgt. Außerdem habe er sie an den Haaren gerissen. Die Direktorin hätte das mitverfolgt und sei, wie weitere Mitschüler, sofort hinzugeeilt. Gemeinsam hätten sie dann den 17-Jährigen weggezerrt und seine Hände aus den Haaren der Jugendlichen gelöst. Daraufhin sei der 17-Jährige zur Küchenzeile des Klassenzimmers gelaufen und habe ein Küchenmesser genommen, das ihm aber eine Klassenlehrerin wieder entreißen konnte. Er habe dann ein weiteres Messer mit einer Länge von etwa 30 cm genommen und sich gegen einen 14-jährigen Mitschüler gewendet. Erst als die Lehrin ihm auch dieses Messer wegnehmen konnte, habe er sich beruhigt.

Von den alarmierten Polizeibeamten wurde der 17-Jährige festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less