Lade Inhalte...

Salzkammergut

Kaniak-Plan gegen Ärztemangel im ländlichen Raum

11. September 2019 00:04 Uhr

Kaniak-Plan gegen Ärztemangel im ländlichen Raum
FP-NAbg. Gerhard Kaniak

VÖCKLABRUCK. Mehrere Gemeinden im Bezirk Vöcklabruck leiden akut unter Ärztemangel.

"Sie fangen an, sich gegenseitig mit Zuckerln zu überbieten, um Ärzte anzulocken", ärgert sich NAbg. Gerhard Kaniak (FP) maßlos über diese Entwicklung.

Mit 5,15 Ärzten pro Einwohner habe Österreich viele Ärzte, betont Kaniak. Allerdings stagniere seit zehn Jahren die Zahl der niedergelassenen Ärzte, während die der Wahlärzte um 40 Prozent gestiegen sei. Der Schörflinger Politiker will mit einem Drei-Punkte-Plan die ärztliche Versorgung verbessern. Der Strukturplan Gesundheit müsse eine wohnortnahe Versorgung zum Ziel haben, fordert Kaniak flächendeckend Kassenstellen. Die Aufwertung der Hausärzte ("Facharzt der Allgemeinmedizin"), Anpassung der Honorare an den Leistungsaufwand und eine Rückverlagerung von Leistungen aus den Spitalsambulanzen in die niedergelassenen Ordinationen würden den Beruf des Arztes attraktiver machen. Dazu gehörten auch eine bürokratische Entlastung sowie eine Änderung der Arbeitszeit, so Kaniak.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less