Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. April 2019, 18:31 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. April 2019, 18:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Gmundner Eiskunstläuferinnen weiter im Aufwind

GMUNDEN. Denise Mittermair und Lara Hunter kommen immer besser in Form und eroberten in Innsbruck zwei Stockerlplätze.

Gmundner Eiskunstläuferinnen weiter im Aufwind

Lara Hunter Bild: Luca Tonegutti

Der bereits seit längerem feststellbare Aufwärtstrend bei den jungen Eiskunstläuferinnen des Eislaufvereins Gmunden setzt sich in beachtenswerter Weise fort: Beim traditionellen Kasermandl-Laufen in Innsbruck konnten die beiden Starterinnen des EVG, Denise Mittermair und Lara Hunter, nach den Erfolgen im abgelaufenen Jahr auch zu Jahresbeginn 2018 mit starken Leistungen überzeugen.

Zwei Mal dritter Platz

Sowohl Mittermair als auch Hunter sind Mitglied des österreichischen Eiskunstlauf-Nationalkaders und erreichten nun in der Tiroler Landeshauptstadt beim zweiten Wettbewerb des diesjährigen Skate Austria Cup jeweils den dritten Platz in ihrer Altersklasse. Lara Hunter gelang eine sehr schöne Kür und sicherte sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 34,90 Punkten und dem dritten Platz unter 21 Starterinnen ihren ersten Podiumsplatz in der Gruppe der "Basic Novice".

Tolle Arbeit des Trainerteams

Denise Mittermair hatte sich mit einem gelungenen Kurzprogramm eine gute Ausgangsposition für die Kür geschaffen. Mit einem starken Auftritt und neuer persönlicher Bestleistung von 68,38 Punkten erlangte sie ihren ersten Podestplatz in der Altersklasse "Advanced Novice". Nach dem Gewinn des Staatsmeistertitels durch ihren Gmundner Vereinskollegen Manuel Koll sind die Ergebnisse der beiden Gmundner Nachwuchshoffnungen eine neuerliche Bestätigung der engagierten Arbeit des Trainerteams unter Leitung von Uschi Koll.

Kommentare anzeigen »
Artikel Gary Sperrer 15. Januar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Tschechen im Seewand-Klettersteig von Bergrettung und Hubschrauber gerettet

HALLSTATT. Unverständlich: Bergsteiger-Paar konnte nicht mehr weiter und klinkte sich von Fixseil aus.

18-Jährige Mountainbikerin verletzte sich bei Sturz

AMPFLWANG. Der Rettungshubschrauber stand am Dienstag nach einem Fahrradunfall im Gemeindegebiet von ...

Zehn Jahre Akutgeriatrie in Gmunden

GMUNDEN. Nostalgischer Blick zurück auf kaiserliches Ambiente, aber kein Drehen am Rad der Zeit.

Ein 14-jähriges Ausnahmetalent und ein Routinier als Almtalcup-Gesamtsieger

GRÜNAU IM ALMTAL. Die Rennsaison ist vorüber – zum Abschluss gab es noch eine große Siegerehrung

Ein Geldschein, um den man sich nichts kaufen kann

FRANKENBURG. Und dennoch wird die Null-Euro-Banknote zum Frankenburger Würfelspiel schon bald legendär sein.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS