Lade Inhalte...

Mühlviertel

Kopfüber von Steinmauer gestürzt

Von nachrichten.at   15. September 2020 17:04 Uhr

Notarzt, Notarztwagen
(Symbolbild)

FREISTADT. Ein Baggerfahrer versorgte einen Kollegen, der von einer Steinmauer auf den Schotter gefallen war, bis zum Eintreffen des Notarztes.

Ein 54-jähriger Linzer füllte am Dienstag bei der Aufstellung einer mehrere Meter hohen Steinschlichtmauer im Bezirk Freistadt die Steine mit Schotter. Dabei stürzte er kopfüber von der Mauer auf die geschotterte Fahrbahn und verletzte sich.

Nach der Erstversorgung durch den anwesenden Baggerfahrer und notärztlicher Versorgung wurde der 52-Jährige mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less