Lade Inhalte...

Mühlviertel

"Die Ladys kicken jedes Jahr besser"

15. Januar 2020 00:04 Uhr

"Die Ladys kicken jedes Jahr besser"
Die Damen des Frauenfußball-Zentrums holten den OÖNachrichten-Pokal in der Rohrbacher Bezirkssporthalle.

ROHRBACH-BERG. Mit dem OÖN Ladies Soccer Cup startet in Rohrbach das Hallenfußball-Fest.

Das erste Turnier-Wochenende des Intersport Hallenfußball Nachwuchs-Cups in der Rohrbacher Bezirkssporthalle ist bereits wieder Geschichte. Den Beginn machten am Freitag die Damen beim OÖN Ladies Soccer Cup: Die Mädchen aus dem Frauenfußball-Zentrum zeigten dabei fantastischen Fußball. Bereits in der Vorrunde ließen sie nichts anbrennen und zogen ungeschlagen ins Finale ein. Dort warteten die Damen vom ASKÖ LSC Linz auf sie. Das Endspiel gewannen die Damen des FFZ ebenfalls souverän mit 4:0. Beachtlich auch das Durchschnittsalter von 15,4 Jahren. Auch die anderen teilnehmenden Teams zeigten mehr als ansehnliche Leistungen. "Es war wieder ein tolles Gipfeltreffen der besten Kickerinnen und man sieht, dass im ganzen Land tolle Arbeit im Frauenfußball geleistet wird. Das Niveau steigt von Jahr zu Jahr", freut sich Organisatorin Magdalena Grims. Samstag und Sonntag zeigten dann die Nachwuchskicker ihr Können. Das U12-Turnier gewann die Spielgemeinschaft St. Martin/Kleinzell. Diese schlug im Finale die Gastgeber vom UFC PIENO Rohrbach-Berg. Im U10-Bewerb gewann die SU Altenfelden souverän, die Zwillinge Samuel und Matthias Hartl zeigten dabei herausragende Leistungen und schossen ihr Team fast im Alleingang zum Sieg. Die richtigen Gene haben sie jedenfalls, ist doch ihr Vater der ehemalige Bundesligaspieler Stefan Hartl. Am Sonntag kam es dann zum Aufeinandertreffen der besten U14-Mannschaften. Insgesamt spielten sich zwölf Teams den Titel aus. Als Sieger gingen die Burschen des USV St. Ulrich hervor, sie schlugen den SK St. Magdalena mit 2:1 im Finale.

Finale im Siebenmeterschießen

Den Abschluss machten am Sonntag die U8-Mannschaften, hier setzte sich der SK St. Magdalena in einem spannenden Finale inklusive Siebenmeterschießen gegen die Union Nebelberg durch. Kommendes Wochenende sind dann noch vier Altersgruppen an der Reihe. Am Samstag starten die U9-Teams in den Bewerb, dabei kämpfen insgesamt zehn Teams um den Titel. Am Nachmittag sind die U15-Teams dran, hier kommt es zum Duell der Bezirke: Rohrbach schickt sechs Mannschaften ins Rennen, und Freistadt tritt mit dem "Hauptstadt-Team" an. Den Abschluss bilden die U11-Teams und U16-Mannschaften, die am Sonntag ihr Können zeigen.

"Das erste Wochenende bei unserem Intersport Hallenfußball Nachwuchs-Cup war ein voller Erfolg, vor allem im U8-Bewerb war es eine Freude zusehen, mit wie viel Elan die ganz Kleinen dabei sind und Freude an der Bewegung haben!", schwärmt UFC Rohrbach-Berg Nachwuchsleiter Alexander Scheibenzuber.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less