Lade Inhalte...

Mühlviertel

Der Rapid-Kader schwitzt und friert

Von OÖN   05. Juli 2019 01:04 Uhr

Der Rapid-Kader schwitzt und friert
Aliou Badji, Christopher Dibon und Kapitän Stefan Schwab vor der Lebensquell-Kältekammer.

BAD ZELL. Seit dem Wochenende hat Österreichs Rekordmeister Rapid Wien im Lebensquell Bad Zell seine Zelte aufgeschlagen, um sich bei einem Trainingslager auf die bevorstehende Bundesliga-Saison vorzubereiten.

Unter Trainer Didi Kühbauer und Sportdirektor Zoran Barisic werden die schweißtreibenden Trainingseinheiten im Hedwigspark Bad Zell absolviert. Zusätzlich frieren die Fußball-Stars in der Ganzkörperkältekammer des Gesundheitsresorts bei minus 110 Grad Celsius.

Heute Autogrammstunde

Der Rasen im Hedwigspark präsentierte sich den Rapidlern in erstklassigem Zustand. Mit viel Liebe und Engagement wurde er unter der Aufsicht von Fußball-Sektionsleiter Mario Gusenbauer in einen Top-Zustand gebracht. Sportunion und Tourismusverband Bad Zell laden heute ab 17 Uhr zu einem öffentlichen Training mit Autogrammstunde und Promi-Elfmeterschießen in den Hedwigspark ein.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less