Lade Inhalte...

Mühlviertel

Altenberg will bienenfreundliche Gemeinde werden

Von OÖN   22. September 2020 00:04 Uhr

Altenberg will bienenfreundliche Gemeinde werden
Bienenfreundliche Kooperation

ALTENBERG. Die Marktgemeinde Altenberg hat sich für das Landesförderprogramm "Bienenfreundliche Gemeinde" beworben.

Es ist diese Bewerbung eine Kooperation von Gemeinde, Ortsbauernschaft und Bauernbund, dem Altenberger Imkerverein und dem Siedlerbund, damit man hier auch in verschiedensten Bereichen Maßnahmen setzen kann.

Im Programm selbst geht es darum, dass Gemeinden viel zum Bienen- und Bodenschutz beitragen können, indem beispielsweise auf öffentlichen Grünflächen auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel verzichtet wird, sie bienenfreundlich gestaltet werden und Bewusstsein in der Bevölkerung geschaffen wird.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less