Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Pensionist schwer gestürzt : Linzer Bergrettung rückte aus

Von Gabriel Egger, 04. April 2020, 21:18 Uhr
Bild: BRD Linz

LINZ. Auf dem Wanderweg von Linz nach Altenberg stürzte ein 78-jähriger Pensionist Samstagnachmittag schwer. Elf Linzer Bergretter rückten aus.

Die Alarmierung ging direkt an die Linzer Bergrettung. Ein Pensionist war auf einer Wanderung nach Altenberg (Bezirk Urfahr-Umgebung) Samstagnachmittag oberhalb der Lederfabrik in steilem Gelände gestürzt. Der 78-Jährige zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu, konnte nicht mehr selbstständig den Abstieg antreten.

Zehn Mann und eine Frau der Linzer Bergrettung rückten wegen der Covid19-Verordnungen mit Schutzmasken aus, um den Mann per Trage zurück zur Straße zu bringen. 

Für die Bergrettung in Linz war es der dritte Einsatz rund um die Landeshauptstadt in den vergangenen zwei Jahren. 

mehr aus Linz

Den Gemeinderat von gestern heute anschauen

Leondinger ÖVP bekommt erstmals eine Stadträtin

Kaufmännischer Verein wird jünger, bleibt aber der Balltradition treu

Zwei neue Kuratoren beraten Stadt bei Kunstankäufen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

70  Kommentare
70  Kommentare
Aktuelle Meldungen