Lade Inhalte...

Linz

Nach Raubzug wurde 16-jähriger Türke ausgeforscht

Von nachrichten.at   25. Juli 2021 09:23 Uhr

Die Fahndung der Polizei hatte glücklicherweise rasch Erfolg.

LINZ. Mit einem Springmesser bewaffnet, ging am Samstag ein 16-jähriger Türke in der Linzer Innenstadt auf Raubzug. Der Bursche schlug insgesamt drei Mal zu, ehe er ausgeforscht werden konnte.

Der zunächst unbekannte Täter bedrohte gegen 22 Uhr zwei 17-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land im Bereich der Linzer Ernst-Koref-Promenade. Dabei bedrohte er die Jugendlichen, forderte sie auf, ihm ihre Geldbörsen zu zeigen und das Bargeld zu übergeben. Seine Drohungen unterstrich er mit dem Vorzeigen eines Springmessers. Danach flüchtete er mit der Beute.

Über Funk wurde sofort eine Fahndung eingeleitet., welche wenig später zum Erfolg führte. Im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Hauptplatz gelang es zwei Polizeistreifen, den Beschuldigten, einen 16-jährigen türkischen Staatsbürger aus Linz, festzunehmen. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Bursch auch im Verdacht steht, kurz zuvor einem 16-jährigen Linzer mehrere Schläge ins Gesicht verpasst zu haben und auch versucht hat, einen 17-jährigen Linzer auszurauben, so der Polizeibericht. Der Beschuldigte wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less