Lade Inhalte...

Linz

Ein Messgerät so groß wie Getränkedose

14. April 2021 00:04 Uhr

Ein Messgerät so groß wie Getränkedose
Gemeinsame Mission: Philipp Burlacu (l.), Björn Ernecker, Katharina Povacz, Josef Enzenebner, Tim Bohaumilitzky, Stefan Wiesmeier, Maximilian Irger

LEONDING. Leondinger HTL-Schüler bauten für Wettbewerb die Radiosonde "CanTaurus".

Es ist ein klares Ziel, das Maximilian Irger, Tim Bohaumilitzky, Stefan Wiesmeier und Philipp Burlacu vor Augen haben: die Teilnahme an dem von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) organisierten Wettbewerb "CanSat" im September. Ohne Sieg beim österreichischen Bewerb Ende April wird daraus aber nichts: Die Spannung ist bei den Schülern der HTL Leonding (Fachrichtung Biomedizin und Gesundheitstechnik) und ihren Professoren Katharina Povacz und Björn Ernecker deshalb schon groß.

An den Start gehen sie mit ihrer Radiosonde "CanTaurus": Die ist so groß wie eine Getränkedose und soll u. a. für Temperatur- und Luftdruckmessungen eingesetzt werden. Durch den Einsatz der Sonde soll die Beurteilung von Planeten, die außerhalb unseres Sonnensystems einen Stern umkreisen, möglich werden. Der jüngste Testflug im März gab dem Team einen zusätzlichen Motivationsschub. Als Pilot des für den Transport nötigen Modellbaufliegers war dabei Josef Enzenebner im Einsatz.

Unterstützung für das Projekt gibt es von der TÜV Austria. Für Thomas Fleischanderl, Leiter der Business Unit Umweltschutz, ist es ein "schönes Beispiel für gelungene Teamarbeit und interdisziplinäres Denken".

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less