Lade Inhalte...

Linz

68 Linzer sind bereits über 100 Jahre alt

Von OÖN   14. Januar 2022 00:04 Uhr

68 Linzer sind bereits über 100 Jahre alt
Stefanie Kürner

LINZ. Bevölkerung der Landeshauptstadt wird immer älter – schon 52.102 Personen sind 60 Jahre und älter

Exakt 208.729 Hauptwohnsitze wurden per 1. Jänner 2022 in Linz gezählt, das sind um 917 mehr als am Stichtag 2021. Wobei in Linz nicht nur die Zahl der gemeldeten Personen steigt, sondern diese werden auch immer älter. Insgesamt 68 in Linz lebende Menschen sind bereits älter als 100 Jahre, die älteste Linzerin ist Stefanie Kürner, die bereits ihren 110. Geburtstag feiern konnte. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren waren "nur" 26 Linzerinnen und Linzer älter als 100 Jahre.

"Die Bevölkerungsprognose zeigt, dass die Zahl der Hochbetagten weiter zunehmen wird. Die Stadt Linz trägt dieser Entwicklung mit dem kontinuierlichen Ausbau der Infrastruktur für die ältere Generation Rechnung", sagt Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. Derzeit sind nämlich weitere 2159 Linzerinnen und Linzer bereits über 90 Jahre alt, 12.591 sind über 80 und 29.272 mehr als 70 Jahre alt. Die Anzahl der über 60-Jährigen – derzeit sind das 52.102 Personen – wird laut Prognosen bis 2025 um etwa fünf Prozent steigen. Der Anteil dieser Bevölkerungsgruppe erhöht sich damit auf etwa 26 Prozent. Bei der Generation 80+ wird bis 2025 ein Anstieg um vier Prozent erwartet. Bis zum Jahr 2030 könnte diese Altersgruppe um fast zehn Prozent anwachsen.

Derzeit gibt es in Linz rund 1950 Pflegeplätze in städtischen und privaten Seniorenzentren, dazu rund 700 altersgerechte Wohnungen. Für städtische und private Seniorenzentren zahlt die Stadt allein heuer 90,8 Millionen Euro.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

1  Kommentar 1  Kommentar