Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 08:03 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 08:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel  > Lokalticker Innviertel

Engersdorf: Wirtschaftsgebäude brannte - Feuer zerstörte Scheune

Ein Wirtschafsgebäude fing aus noch unbekannter Ursache Feuer. Die Flammen griffen auf eine Scheune über, die dadurch vollständig zerstört wurde. Ein Wohnhaus konnte vor dem Feuer gerettet werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Brand in Engersdorf: Scheune wurde vollständig zerstört

Bild: Feuerwehr Hohenzell

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches Hohenzell zum Brand eines Wirtschaftsgebäude nach Engersdorf alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Mit den Hochdruckleitungen des Rüstlöschfahrzeug wurde sofort mit dem Schützen des in Windrichtung befindlichen alten Wohnhauses begonnen. Unterdessen errichteten die Löschgruppen aller 5 Feuerwehren Zubring- und Löschleitungen von einem Hydranten, einer mit Wasser gefüllten Senkgrube und dem nahegelegen Bach Breitsach

Da der Wind den Rauch zu Boden drückte, mussten immer wieder Atemschutztrupps die Brandbekämpfung übernehmen. Für das Auffüllen der Druckluftflaschen wurde das Atemschutzfahrzeug der Feuerwehr Ried angefordert.

Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die übrig gebliebenen Holzreste des Dachstuhls mit einer Greifzange abgetragen. Abschließend wurden noch die gelagerten Holzvorräte und Glutnester aus dem Gebäude entfernt.

Es wurden keine Personen verletzt. Das alte Wohnhaus sowie die weiteren Gebäude des konnten durch den raschen Einsatz der Feuerwehren gerettet werden. Die Scheune in der der Brand ausgebrochen war, wurde komplett zerstört.

Die Erhebungen der Brandverhütungsstelle und des Bezirksbrandermittlers ergaben, dass eine technische Ursache den Brand ausgelöst hat. Der Schaden dürfte mindestens 50.000 Euro betragen. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 20. Januar 2013 - 08:40 Uhr
Mehr Lokalticker Innviertel

Kein Kindersitz: Zweijähriger Bub bei Auffahrunfall in Weng verletzt

WENG. Vier Verletzte forderte am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall auf der B148 in Weng (Bezirk Braunau).

Unfall mit drei Lkw in Moosdorf

MOOSDORF. Drei Lkw waren Donnerstagfrüh in einen Verkehrsunfall in Moosdorf (Bezirk Braunau) verwickelt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS