Lade Inhalte...

Innviertel

Sieg und Niederlage für die Rieder Volleyballer

Von OÖN   22. Oktober 2019 00:04 Uhr

Sieg und Niederlage für die Rieder Volleyballer
Die Rieder hielten in Graz sehr gut mit, Punkte gab es aber keine.

RIED. 0:3 in Graz folgte ein 3:0 im Cup in Wien

Ein Wechselbad der Gefühle durchlebten die Volleyballer des UVC Weberzeile Ried am vergangenen Wochenende. Am Freitag gastierte die Mannschaft von Trainer Dominik Kefer in Graz. Die Innviertler lieferten dem Dritten der vergangenen Saison über weite Strecken des Spiels einen harten Kampf, mussten sich aber letztendlich klar mit 0:3 geschlagen geben. Erfreulich: Niki Stooß feierte nach seiner Verletzung ein gutes Comeback. "Es war ein Spiel auf Augenhöhe, was mich freut, aber auch ärgert. So ein Match können wir nämlich auch gewinnen, aber wir werden versuchen, in nächster Zeit die Fehler zu minimieren", sagte Kefer.

Klarer Sieg im Cup

Besser lief es für den UVC Ried dann am Sonntag im Achtelfinale des österreichischen Volleyballcups. Gegen die HotVolleys aus Wien gelang den Innviertlern ein klarer 3:0-Sieg. Dabei musste Ried auf alle Legionäre verzichten, da diese im Cup nicht spielberechtigt sind. Dafür feierte Peter Eglseer ein erfolgreiches Kurz-Comeback im Trikot des UVC Ried. Im Viertelfinale geht es gegen St. Pölten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less